Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Ampel-Pärchen: Symbol für Toleranz und Weltoffenheit

Wolfenbüttel ist weltoffen, tolerant und bunt. Ein weiteres Zeichen dafür sind die ersten Vielfaltsampeln in der Stadt, die am Freitag, 30. September 2022, in Betrieb genommen wurden.

Zwei Männer mit gelben Warnjacken und ein weiterer Mann stehen unter einer grün leuchtetenden Ampel mit Ampel-Pärchen-Scheibe © Stadt Wolfenbüttel
46 Wolfenbütteler Ampeln werden mit Vielfaltsscheiben ausgerüstet

Diese zeigen unter Verwendung neuer Streuscheiben für „Grün“ auf den für Fußgänger geltenden Ampelsignalen unterschiedliche Sujets wie zwei sich an den Händen haltende Frauen mit aufgebrachten Herzen oder ein sich an den Händen haltendes männliches Paar mit einem Herzsymbol. Ein kleines Signal der Sympathie als Beitrag zu besagter Toleranz und Weltoffenheit der Lessingstadt Wolfenbüttel, wie auch Bürgermeister Ivica Lukanic bei der Installation betonte.

Die ersten umgerüsteten Ampeln mit den gleichgeschlechtlichen Paaren sind am Holzmarkt zu finden. Weitere Standorte wie zum Beispiel am Jugendfreizeitzentrum, am Rosenwall oder im Bereich Bahnhofstraße/Schulwall folgen. Insgesamt sollen 46 Ampeln mit den Schablonen umgerüstet werden.

Um zu zeigen, wie bunt Wolfenbüttel ist, möchte die Stadt auch gerne Fotos von Bürgerinnen und Bürgern auf ihrer Internetseite veröffentlichen, die sich mit den Ampelmotiven im Hintergrund ablichten. Ein Solidaritäts-Selfie für Queerfreundlichkeit kann gerne über das Kontaktformular an die Stadt übermittelt werden. Bitte nicht vergessen, das Einverständnis zur Veröffentlichung zu erklären.

Kontakt

Stadt Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

30.09.2022