Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Viel Freude bei der Bescherung für Flüchtlingskinder

Besinnliche Stimmung herrschte am ersten Weihnachtsfeiertag auch in der Notunterkunft KOMM an der Schweigerstraße in Wolfenbüttel. Dort hatte die Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbandes eine kleine Feier mit weihnachtlicher Musik und Bescherung vor allem für Familien mit Kindern organisiert.

Viele Kinder und Erwachsene halten Präsente in den Händen. © DRK
Kein Flüchtlingskind ging leer aus bei der Bescherung. Die Übergabe der Geschenke war durch den DRK-Weihnachtsengel zustande gekommen.

Rund 50 Personen waren bei Helferin Maike Ränger im ehemaligen Lokal des früheren Asse-Sportzentrums zu Gast, wo sie eine Heimat auf Zeit gefunden haben.

"Wir haben heute die Geschenke aus der Aktion DRK-Weihnachtsengel überreicht", erzählte die Organisatorin. Außerdem freute sie sich, dass Maya Steinbach und Philipp Quinzler spontan bereit waren, weihnachtliche Lieder auf ihren Geigen zu spielen – spontan sangen die Gäste bei zwei Liedern sogar mit: Textsicher waren viele bei ,Jingle Bells', und auch das deutsche Weihnachtslied ,Stille Nacht' kennt man in vielen Sprachen der Erde.

Viel gelacht wurde dann bei der Bescherung, bei der keine kleine Person leer ausging. Neben den Päckchen für jedes einzelne Kind gab es noch eine Gruppen-Überraschung: Carsten Richter von der Altstadtbäckerei hatte einen Ausflug in den Serengeti-Park spendiert. "Die Idee kam seinem Produktionsleiter Konni Lehmann, als wir neulich mit unseren Kindern in der Backstube Kekse backen durften", erzählte Maike Ränger. "Eingeladen sind im Sommer alle Kinder, die dann in der Notunterkunft leben."

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Kreisverband Wolfenbüttel e.V.

Am Exer 19
38302 Wolfenbüttel

09.01.2023