Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Generalkonsul Kristijan Tušek zu Gast im Rathaus

Der für den norddeutschen Raum zuständige Generalkonsul der Republik Kroatien aus Hamburg, Kristijan Tušek, war jetzt zu Gast im Wolfenbütteler Rathaus. Herzlich empfangen wurde er hier von Bürgermeister Ivica Lukanic.

zwei Männer stehen nebeneinander vor dem Rathaus © Stadt Wolfenbüttel
von links: Bürgermeister Ivica Lukanic und der Generalkonsul der Republik Kroatien, Kristijan Tu¨ek

Sowohl der Generalkonsul als auch der Bürgermeister sind beide im Rheinland aufgewachsen. Ihre Wege haben sich in Zeiten der Unterstützung für Menschen aufgrund des Balkankonflikts Anfang der 90er Jahre gekreuzt. Für Kristijan Tušek, der seit Oktober 2018 im Amt des Generalkonsuls ist, war es der erste Besuch in Wolfenbüttel. Unter anderem wurde über die Bedeutung der Europäischen Union für die Sicherheit und die wirtschaftliche Stabilität der Mitgliedsstaaten gesprochen, den Fachkräftemangel und die Transformation durch Mobilitätswende und Digitalisierung sowie die Entwicklung der Städtepartnerschaften im Allgemeinen als wichtiger Bestandteil internationaler und interkultureller Verständigung.

Nach dem Austausch mit Bürgermeister Lukanic verewigte sich Tušek, der in Köln studiert hat und fließend Deutsch spricht, im goldenen Buch der Stadt. Ein kleiner Rundgang durch die Stadt schloss sich an. Der Generalkonsul zeigte sich als Historiker vom Fachwerkbestand und der Geschichte der Stadt beeindruckt.

Kroatien ist seit 2013 Mitglied der Europäischen Union. Das Land gilt als Stabilitätsanker im Südosten Europas. Ein Generalkonsulat ist eine Auslandsvertretung eines Staates, die unabhängig von der jeweiligen Botschaft organisiert ist. Generalkonsulate haben keine diplomatischen Aufgaben, sondern können etwa Pässe für die Bürger des Landes, das sie vertreten, ausstellen. Der Leiter eines solchen Auslandsbüros ist der Generalkonsul.

Kontakt

Referat des Bürgermeisters

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

02.03.2023