nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
28.02.2020

Neue Richtlinie erleichtert Seniorenkreisen die Beantragung von Zuschüssen

Ältere Bürgerinnen und Bürger sollen auch im Ruhestand noch aktiv bleiben und sich engagieren. Im Landkreis Wolfenbüttel leisten dazu die Seniorenkreise einen wichtigen Beitrag. Die Landkreisverwaltung bezuschusst die Aktivitäten der Seniorenkreise. Die Grundlage bildet eine Richtlinie zur Vergabe von freiwilligen Kreismitteln. 

Diese Richtlinie wurde auf Anregung der Seniorenkreise überarbeitet und ist in aktueller Fassung seit Anfang des Jahres 2020 in Kraft. Als wesentliche Neuerung wurden Antrags- und Abrechnungsverfahren übersichtlicher gestaltet und vereinfacht. In einer Informationsveranstaltung hat das Amt für Soziales Vertreterinnen und Vertretern der Seniorenkreise die neuen Richtlinien am Donnerstag, 27. Februar 2020, vorgestellt.

Der Landkreis Wolfenbüttel fördert seit Jahren die rund 100 Seniorenkreise sowohl in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel. Bezuschusst werden Veranstaltungen, Fahrten, Vorträge und Seniorengymnastik. Anträge können direkt an das Amt für Soziales gestellt werden. Antragsberechtigt sind alle Seniorenkreise im Landkreis Wolfenbüttel, die mindestens 15 Mitglieder haben.

„Die Seniorenkreise leisten einen wichtigen Beitrag, um einer Vereinsamung älterer Menschen entgegenzuwirken. Die Seniorenkreise unterstützen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Mit der Zuschussgewährung wird auch die Arbeit in den Seniorenkreisen gewürdigt und anerkannt“, erklärte Sylvia Bender, Leiterin des Amtes für Soziales. Neben Gesprächen und einem Erfahrungsaustausch besteht die Möglichkeit an Aktionen wie Vorträgen, Filmvorführungen, anlassbezogenen Feiern, Sing-, Tanz-und Gymnastikveranstaltungen oder Spielenachmittagen, Ausflüge oder Reisen teilzunehmen.

Weitere Informationen und Kontakte

Informationen zum Zuschussantrag und zu den Seniorenkreisen im Landkreis Wolfenbüttel gibt das Amt für Soziales, Sabine Kanter-Kerseboom, s.kanter-kerseboom@lk-wf.de, Rufnummer 05331 84 843.

Auf der Internetseite des Landkreises gibt es unter dem Suchbegriff „Seniorenkreise“ weitere Infos und Dokumente: www.lk-wolfenbuettel.de oder unter dem direkten Link zur Dienstleistung "Seniorenkreise" beim Landkreis Wolfenbüttel.

Weitere Infos zu den Seniorenkreisen erteilt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Seniorenkreise im Landkreis Wolfenbüttel (AGS), Hans-Andreas Meyer. Dieser ist als Kreisseniorenbeauftragter Ansprechpartner für alle Seniorinnen und Senioren im Landkreis Wolfenbüttel und ist Bindeglied zwischen dem Landkreis und seinen älteren Bürgerinnen und Bürgern sowie den Alten- und Seniorenkreisen, Rufnummer 05306 932434.