nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt

Vergabe von Grundstücken für zehn Mehrfamilienhäuser

Die Stadt Wolfenbüttel bietet aktuell im Baugebiet „Am Södeweg“ in Wolfenbüttel das Los 2 für die Bebauung mit mehrgeschossigem Wohnungsbau an. 
++ Unterlagen am 27. Mai aktualisiert: Brandschutzkonzept neu ++


Für Bewerber des angebotenen Los 2 wurde zusätzlich ein interner Bereich geschaffen, für den Sie sich über den folgenden Link anmelden können.

ANMELDEN

Interessenten, die Fragen und oder noch keine Zugangsberechtigung haben, melden sich bitte beim unten angegebenen Kontakt (oder unter Rufnummer 05331 86-207, Frau Binner) an.



Die Vergabe der Lose 4, 8 und 9, ebenfalls Grundstücke für den mehrgeschossigen Wohnungsbau, wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt, der Beginn des Verfahrens steht noch nicht fest.


+++ Im Baugebiet „Am Södeweg“ stehen leider keine Grundstücke für die Einzel-, Doppel- und Reihenhausbebauung mehr zur Verfügung. +++

Geländehöhen

Baugebiet Am Södeweg - Geländehöhen 1 (PDF, 986 kB)

Baugebiet Am Södeweg - Geländehöhen 2 (PDF, 319 kB)

Baugebiet Am Södeweg - Geländehöhen 3 (PDF, 212 kB)

Präsentation Infoveranstaltung am 13. August 2018

Baugebiet Am Södeweg - Präsentation (PDF, 3,8 MB)

Baugebiet Am Södeweg - häufige Fragen (PDF, 137 kB)

Bebauungsplan "IX - Am Södeweg"

Bebauungsplan IX - Bebauungsvorschlag ++ NEU (PDF, 280 kB)

Bebauungsplan IX - Planzeichnung (PDF, 5,2 MB)

Bebauungsplan IX - Begründung mit Umweltbericht (PDF, 1,9 MB)

Gestaltungsleitfaden

Der von uns ausgehändigte Gestaltungsleitfaden enthält leider einen redaktioneller Fehler, den wir mit der nun vorliegenden Fassung korrigiert haben. Fehlerhaft war die Angabe der Bezugshöhe: “OKFF - Oberkante des fertigen Fußbodens des Erdgeschosses“. Diese muss – so wie es im Bebauungsplan auch textlich festgesetzt ist - heißen „OKF Rohbau - Oberkante Erdgeschossfußboden (Rohbau)“.

Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass nur der Bebauungsplan / die Planzeichnung (BP IX „Am Södeweg) rechtsverbindlich regelt, was im Baugebiet zulässig beziehungsweise nicht zulässig ist. Die Begründung zum Bebauungsplan sowie der Gestaltungsleitfaden sind erläuternde Unterlagen, die keine Rechtswirkung entfalten.

Auch bitten wir darum zu prüfen, dass Ihnen beziehungsweise Ihren Planern, Bauträgern und Architekten die letzten Fassungen der Unterlagen vorliegen (die alle auf dieser Internetseite im geschlossenen Bereich zur Verfügung stehen). Wir haben festgestellt, dass zum Teil mit Alt-Fassungen aus dem Aufstellungsverfahrens des Bebauungsplan gearbeitet wird, die noch anderslautende Festsetzungen enthalten.

Baugebiet Am Södeweg - Gestaltungsleitfaden (PDF, 4,6 MB)