Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

SOFAntastisch ist Wolfenbüttel

Seit zwei Jahren positioniert sich die Stadt Wolfenbüttel mit dem Claim „Das Wohnzimmer der Region“ erfolgreich als DIE Wohnstadt zwischen Harz und Heide. Dabei ist es in der visuellen Gestaltungslinie der Marketingkampagne der Stadt gelungen, ein historisch anmutendes Sofa in „stadtgrün“, zu einer leicht wiedererkennbaren Bildmarke zu entwickeln, die bereits jetzt nach nur kurzer Wirkungszeit im Markt in der gesamten Region Braunschweiger Land über eine enorme Grundbekanntheit verfügt. Dieses grüne Sofa steht sinnbildlich für die Wohnstadt Wolfenbüttel, eine Stadt in der ihre Bürger gern wohnen und die eine enorme Lebensqualität bietet. 

Nun hat die Stadt Wolfenbüttel ihre Marketingkampagne weiterentwickelt und im Rahmen des Stadtempfangs Anfang März der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. Der Claim „Das Wohnzimmer der Region“ löst dabei die alten Sub-Claims „endlich zuhause!“ und „Mein Wohlfühlbüttel“ ab und bildet auch den visuellen Abschluss der aktuellen Kampagne. Bestandteil des Briefings an die betreuende Agentur war, eine Weiterentwicklung vorzulegen, die in allen werblichen Ausspielkanälen funktioniert (visuell wie auditiv) und die am Sofa als Bildmarke und an der bisherigen Kampagnensprache festhält.


Wolfenbüttel bewirbt die hohe Lebens- und Wohnqualität der Stadt mit kombinierten Bild-Text-Motiven, die das Sofa an bekannten Orten innerhalb der Stadt zeigt. Mit der neuen Kampagnenheadline „SOFAntastisch ist Wolfenbüttel“ hält die bekannte und beliebte Bildmarke - das Sofa - nun auch Einzug in die Texte der Kampagne. Verspielt und sympathisch. Zum Nachdenken und zum Schmunzeln anregend. Mehr als 50 kampagnenfähige SOFA-Wortspiele wurden von der Agentur entwickelt, sodass diese Kampagne sich in den nächsten Jahren immer wieder neu erfinden kann - und die bisherigen Investitionen in die Positionierung der Wohnstadt Wolfenbüttel nicht verpuffen.


Die Marketingkampagne richtet sich nur an Zielgruppen in der Region, obwohl sie auch für überregionale Einsätze oder für das Tourismusmarketing geeignet wäre. Darin macht die Stadt nicht nur einfach eine werbliche Aussage, sondern sie stützt ihre werbliche Positionierung mit fundierten Sachargumenten. Wolfenbüttel ist wirklich SOFAntastisch für Menschen, die zwischen Harz und Heide ein neues Zuhause suchen: Das zeigt sich nicht nur an der SOFAkehrsgünstigen Lage und den SOFAführerischen Freizeitangeboten, sondern natürlich auch an der SOFAbesserten Wohn- und Lebensqualität, welche dafür sorgt, dass selbst Zuzügler gleich SOFAankert, wenn nicht gar SOFAknallt sind.


SOFAmiliär ausgerichtet spiegelt sich Wolfenbüttels Charme natürlich auch in der Beziehung der Einwohner zu ihrem Zuhause wieder - man fühlt sich SOFAbunden! Nicht nur die vielen Vereine und Verbände sind SOFAnetzt, auch eine hervorragende Infrastruktur im Bereich Bildung ist vorzuweisen - Wolfenbüttel ist schließlich auch SOFAchhochschule. Ob neue Bauvorhaben, Umgestaltungen oder Erweiterungen - SOFAeint Wolfenbüttel Tradition und Moderne und die Ausführung ist selbstverständlich stets SOFAchmännisch. Die historische Altstadt mit Klein Venedig sind SOFAchwerk, während Parks und Grünflächen SOFAträumt daherkommen und selbst zum Träumen anregen.

SOFAschieden die Wolfenbütteler als Individuen auch sein mögen, SOFAeint treten sie als Gemeinschaft auf und schaffen es, dass sich Freunde, Familie und Gäste SOFAzaubert fühlen und tatsächlich SOFAblüfft sind, was die Stadt zu bieten hat - SOFAntastisch ist Wolfenbüttel - und ihre aktuelle Marketingkampagne.

Kontakt