Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Claaßen/Interwies und Brand/Reinhardt gewinnen bei den BeachDays

Zwei Tage Spitzensport gab es bei den BeachDays 2018 gleich zum Start. Die TOP-10-Tour des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes (NWVV) machte wieder Station in Wolfenbüttel. Das Finale am Sonntag bot zahlreiche spannende Ballwechsel.

Als Sieger des Turniers ging bei den Damen das Duo Claaßen/Interwies (Kiel), bei den Herren das Duo Brand/Reinhardt (Frankfurt/Mainz) vom Sand.

Im Finale setzten sich die beiden Frauen gegen das Kölner Doppel Reich/Torliene durch. Im Spiel um Platz 3 hatten in der weiblichen Konkurrenz die Hildesheimerinnen Namneck gegen die Nienburgerinnen Onkes/Schmidt die Nase vorn. Eine deutliche Steigerung zum Vorjahr, als sich die Schwestern mit dem 7. Platz zufriedengeben mussten.

Das Herrenfinale war über die drei Sätze umkämpft – mit dem glücklicheren Ende für Brand und Reinhardt, die gegen Wolf und Wolf aus Rüsselsheim einfach druckvoller aufspielten. Das Spiel um Platz 3 war die Wiederholung des Vorjahresfinales - diesmal gewannen jedoch die Braunschweiger Ebeling/Kaminski gegen das Duo Meyer/Stark aus Essen.

Der Montag, 18. Juni 2018, steht ebenfalls im Zeichen des Beachvolleyballs. Vormittags haben Schulmannschaften der Klassenstufen 8 und 9 den Sand für sich und am Nachmittag findet ab 15.30 Uhr erstmalig ein Firmen-/Freizeit-/Ostfalia-Cup im 4er-Mixed statt. Der Firmen- und Freizeit-Cup wird in diesem Jahr mit dem Ostfalia-Hochschul-Cup gekoppelt.

Beim Schul-Soccer-Turnier am Dienstagvormittag sind Zuschauer ebenfalls willkommen und am Dienstagnachmittag wird ab 16.30 Uhr zum ersten Mal der Stadtmeister im E-Jugend-Beach-Soccer ausgespielt. Zehn Mannschaften aus der gesamten Region haben die Möglichkeit, sich diesen Titel vor einer hoffentlich voll besetzten Tribüne im Sand zu erobern.


Parkplätze stehen den Teilnehmern und Besuchern der BeachDays nach Schulschluss ab 15.30 Uhr täglich bis 21.30 Uhr auf dem Gelände der IGS Wallstraße zur Verfügung. Für zusätzliche Fahrradabstellanlagen im Bereich der Beach-Anlage ist gesorgt. Um das leibliche Wohl während der BeachDays kümmern sich das Team vom „Strandwolf“ sowie das „BeachZelt“. Der Dank der Stadt Wolfenbüttel geht schon jetzt an die Partner MTV Wolfenbüttel und Ostfalia Hochschule, die treuen und die neuen Sponsoren der BeachDays und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die es durch ihre Unterstützung ermöglichen, dieses Sportevent für Wolfenbüttel auf die Beine zu stellen.

Weitere Informationen


Flyer: Beach-Days 2018 (PDF, 3,5 MB)

Weitere Fotos auf Flickr: BeachDays 2018

Sponsoren der BeachDays 2018

Wir danken den Partnern und Sponsoren


Beach-Days: Anmeldung zum Hochschulturnier der Ostfalia

     

Kontakt